AdUnit Billboard
Kultur - Ausstellung in Hofheim eröffnet an diesem Samstag und zeigt Werke von Heike Mücke

Neues im „Alten Haus“

Lesedauer: 
Anette Jansen (l.) und Heike Kissel-Eltrop als Gastgeberinnen stehen im „Alten Haus“ vor einer weiteren Ausstellung. Ab Samstag, 15. Januar, sind Bilder und Skulpturen zum Thema „Art Kreativ“ zu sehen. © fh

Hofheim. Das Ausstellungs- und Angebotsprogramm im „Alten Haus“, der in der Hofheimer Lindenstraße 42 von Anette Jansen und Heike Kissel-Eltrop betriebenen Kulturstätte, wird am Samstag, 15. Januar, eröffnet. Die Bibliserin Heike Mücke zeigt bis zum 26. Februar in zwei Ausstellungsräumen Bilder in den unterschiedlichsten Formaten und Beton-Skulpturen zum Thema „Art Kreativ“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Anregungen für ihre Werke holte sich die 67-jährige ehemalige Bankkauffrau in Urlauben oder im eigenen Garten. Heike Mücke lässt sich förmlich von ihren Gedanken treiben. Die Malerin will Kunst und Unsichtbares sichtbar machen, so lautet jedenfalls das Credo der Bibliserin, die mit unterschiedlichen Techniken arbeitet, die sie sich in den letzten Jahren durch zahlreiche Kursteilnahmen angeeignet hat. Der Kontakt zu Anette Jansen und Heike Kissel-Eltrop kam übrigens durch einen Workshop-Besuch im „Alten Haus“ zustande.

Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag von 11 bis 18 Uhr und tags darauf am Sonntag, 16. Januar, von 11 bis 16 Uhr. Bis zum Ausstellungsende können die Werke der Bibliserin zu den üblichen Öffnungszeiten immer donnerstags von 16 bis 19 Uhr und samstags von 11 bis 16 Uhr bestaunt werden. In der kommenden Woche findet dann am Donnerstag, 20. Januar, von 17 bis 19 Uhr der erste „Talk im Alten Haus“ statt, zu dem Kulturinteressierte eingeladen sind. fh

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1