AdUnit Billboard
Nibelungenschule Hofheim

Neuer Lebensabschnitt beginnt

Zwölf Schüler schaffen den Hauptschulabschluss und blicken auf fünf gemeinsame Jahre zurück

Lesedauer: 
Sie haben allen Grund zum Strahlen: die Abschlussklasse der Nibelungenschule mit Klassenlehrerin Slavie Mayer (links hinten). © Miriam Günther

Hofheim. Mit der Zeugnisübergabe endete für die Neuntklässler der Nibelungenschule in Hofheim ein großer Lebensabschnitt. Kurz vor dem Beginn der Sommerferien erhielten zwölf Schülerinnen und Schüler feierlich ihr Hauptschulabschlusszeugnis.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Feier konnte trotz ungewissen Wetters in diesem Jahr im Freien stattfinden. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge traf sich die neunte Klasse ein letztes Mal offiziell in der Schule, in der sie in den vergangenen fünf Jahren so viel Zeit verbracht und gemeinsam erlebt hat. Mit Slavie Mayer als Klassenlehrerin wuchsen die Schüler zu einer Gemeinschaft zusammen und konnten dadurch die Höhen und Tiefen des Schulalltags meistern. Dafür sprach Klassenlehrerin Mayer ihren Schützlingen zum Abschied ein großes Lob aus. Zudem betonte sie die gute Bindung zu ihrer langjährigen Klasse, die zuletzt auch den Schulsprecher stellte, und wünschte allen nur das Beste für die Zukunft. Diesen Wünschen für die Abgänger schloss sich Schulleiterin Cornelia Schürer an und lobte die gute Beziehung zwischen den Schülern und ihrer Klassenlehrerin. Wie Schürer erzählte, wird ihr die diesjährige Abschlussklasse in Erinnerung bleiben, „weil sie immer die Klasse mit dem schönsten Klassenraum war“. Auch die Fähigkeit der Schüler, Neuzugänge in der Klasse gut aufzunehmen, schätzte die Schulleiterin sehr. Im Namen der Abgänger sprach Klassensprecher Justin Kühn und dankte für die Schulzeit und für die tatkräftige Unterstützung der Lehrkräfte in den vergangenen Jahren.

Der Höhepunkt der Feier war für alle Anwesenden wie üblich die Übergabe der Abschlusszeugnisse. Von den 15 Neuntklässlern, 13 Jungen und zwei Mädchen, konnten zwölf die Prüfungen erfolgreich abschließen. Ihnen überreichten Schulleiterin Schürer und Klassenlehrerin Mayer die wohlverdienten Zeugnisse zum Hauptschulabschluss. Besonders hervorzuheben ist hier Klassensprecher Justin Kühn, der den qualifizierenden Hauptschulabschluss mit einer Durchschnittsnote von 1,2 erreichte.

Mit dem Abschluss der Schulzeit an der Nibelungenschule beginnt für die zwölf Jugendlichen nun ein neuer Lebensabschnitt mit neuen Herausforderungen.

Zwei der Abgänger konnten stolz berichten, dass sie sich bereits einen Ausbildungsplatz sichern konnten, auf den sie schon sehr gespannt sind. gün

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1