Landwirtschaft - Gemüsebau Schmidt übernimmt in diesem Jahr als einziger Anbauer den Verkauf im Spargelhäuschen

Mittwochs bis sonntags frischer Spargel

Von 
swa
Lesedauer: 
Spargelkönigin Alina-Sophie I. eröffnet am Donnerstag den Verkauf im Spargelhäuschen auf dem kleinen Schillerplatz. © Berno Nix

Lampertheim. Das Spargelhäuschen ist wieder offen. Am Donnerstag hat Spargelkönigin Alina-Sophie I. den Verkaufsstand der Lampertheimer Spargelerzeuger auf dem kleinen Schillerplatz offiziell eröffnet. In diesem Jahr wird der Lampertheimer Direktvermarkter Gemüsebau Schmidt allein die Beschickung der Bude im Stadtzentrum übernehmen. Das königliche Gemüse wird bis einschließlich Samstag, 19. Juni, verkauft.

AdUnit urban-intext1

Der Saisonverkauf in der Holzhütte findet in diesem Jahr zum 21. Mal statt. Für Alina-Sophie Kissel war es die zweite Eröffnung. Ihre Amtszeit, die beim letzten Spargelfest im Juni 2019 begann, wurde bis auf Weiteres verlängert. Der Spargelrat der Stadt Lampertheim hatte entschieden, dass die junge Frau im Amt bleibt und pandemiebedingt auch 2021 auf die Wahl einer neuen Spargelkönigin verzichtet wird. Bisher konnte die amtierende Königin kaum ihres Amtes walten und Termine wahrnehmen.

Das Spargelhäuschen hat wie folgt geöffnet: montags und dienstags ist geschlossen, mittwochs bis freitags von 9 bis 17 Uhr, samstags von 8 bis 17 Uhr sowie sonn- und feiertags von 9.30 bis 15.30 Uhr.

Das Stadtmarketing weist darauf hin, dass der Einkauf auch mit dem Lampertheimer Spargeltaler bezahlt werden kann. swa

AdUnit urban-intext2