Corona-Infektionen - In der Spargelstadt ist einer von 1000 Einwohnern betroffen / Nähe zu Baden-Württemberg könnte das erklären

Lampertheim hat kreisweit meiste Fälle

Von 
Susanne Wassmuth-Gumbel
Lesedauer: 
Walter Seelinger (v.l.), Verena Proissl, Julia Rychlik und Jörn Müller tragen die Mundschutzmasken, die ihnen eine Bekannte genäht hat. © Praxis Seelinger

„Bei uns ist die Lage jetzt eher ruhig“, sagt Walter Seelinger, Sprecher des Gesundheitsnetzes der Ärzteschaft Lampertheim (GALA), am Donnerstagmittag im Telefongespräch mit dem „Südhessen Morgen“. Alle nicht notwendigen Untersuchungen würden aufgeschoben, sehr viel Beratung laufe telefonisch. Der Arzt entscheide, ob er einzelne Patienten noch einmal in die Praxis bestellt. „Da haben auch die

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen