Schillerschule

Kufen, Kino, Kochen, Knochen

Kinder erleben viel Abwechslung bei den Ferienspielen der Betreuung

Lesedauer: 
Ein Besuch im Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt gehörte zum Ausflugsprogramm. © Schülerbetreuung Schillerschule

Lampertheim. Vieles geht bekanntlich gemeinsam leichter, daher starteten die drei Betreuungen des Lernmobil Viernheim in Lampertheim mit einem gemeinsamen Ferienprogramm ins neue Jahr.

Zu Beginn der Woche hatten die Kinder die Gelegenheit, einander und die Räumlichkeiten der Betreuung an der Schillerschule kennenzulernen. Gemeinsam wurde gebastelt und gespielt. Für den ersten Ausflug am Dienstag ging es nach Frankfurt ins Senckenberg Naturmuseum, um bei einer Führung mehr über Dinosaurier zu erfahren.

Tags darauf gab es einen Medientag – vormittags Kino mit Popcorn und Nachos und nachmittags ging es nach Mannheim ins Kino. Für den dritten Ausflug hatten sich die Betreuer etwas Besonderes überlegt. Zusammen fuhren sie nach Mannheim zur Eissporthalle am Neuen Messplatz. Für viele Kinder war dies die erste Gelegenheit, ihre Balancekünste auf den Kufen unter Beweis zu stellen. Zum Abschluss der Woche konnten sich die 22 Jungen und Mädchen beim Sport an Ringen, Tauen und dem Reck versuchen. Wem nach der vielen Bewegung stattdessen nach etwas Ruhigerem zumute war, hatte die Möglichkeit, beim Kochen des Mittagessens zu helfen. red

Mehr zum Thema

AWO Familienzentrum

Kinder sind sportlich und kreativ unterwegs

Veröffentlicht
Mehr erfahren