Nabu Lampertheim - Immer weniger natürliche Brutplätze für Vögel / Mitglieder stellen 166 Nistkästen Kontrollgang durch den Lampertheimer Forst

Von 
Rosi Israel
Lesedauer: 
Naturschützer Ralf Gerlach (v.l.) und Dieter Melchior kontrollieren die mit Nummern versehenen Brutstätten verschiedener Vogelarten. © roi

Es ist ein warmer, sonnendurchfluteter Vormittag. Die Mitglieder des Lampertheimer Naturschutzbunds (Nabu), Dieter Melchior und Ralf Gerlach, kommen zum Stadtwald, nahe Neuschloß, geradelt. Sie haben sich auf die Agenda geschrieben, einen Teil der Nistkästen im Lampertheimer Wald zu kontrollieren. Ralf Gerlach hat seine erstellten Karten des Lampertheimer Forstes im Gepäck und Dieter Melchior

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen