AdUnit Billboard
Atemwege - Selbsthilfegruppe trifft sich in Lampertheim

Infos zur Schlafapnoe

Lesedauer: 

Lampertheim. Die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe im Kreis Bergstraße trifft sich am Donnerstag, 2. Juni, im St. Marienkrankenhaus Lampertheim. Wie die Gruppe mitteilt, sind aufgrund der noch immer grassierenden Corona-Pandemie maximal 30 Interessierte zugelassen, die auch die 3G-Regeln einhalten müssen. Von 17.30 Uhr an gibt es eine Maskenberatung, an der 15 Menschen teilnehmen können.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Um 18.30 Uhr beginnt der allgemeine Info-Abend. Bei Schlafapnoe verschließen sich die Atemwege, weil der Zungenmuskel und benachbarte Bereiche erschlaffen. Die Atmung setzt kurz aus, der Sauerstoffgehalt im Blut sinkt, die Patienten wachen permanent kurz auf, dazu kommt lautes Schnarchen. Abhilfe schafft in der Regel eine Maske, die die Atmung unterstützt, indem sie maschinell Druck auf die Atemwege ausübt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1