Siegerehrung - Annett Herzog gewinnt dritten Lampertheimer Schreibwettbewerb / Sponsor gibt Zusage für Fortsetzung / Anthologie im Handel erhältlich

„Ihr seid jetzt alle Autoren!“

Von 
Kevin Scholllaier
Lesedauer: 
Die Preisträger mit Siegerin Annett Herzog (Mitte), Energieried-Geschäftsführer Frank Kaus (links daneben) und Bürgermeister Gottfried Störmer. © Kevin Schollmaier

Ein allerletztes Mal wirft Annett einen Blick in ihr Kinderzimmer. 22 Jahre hat sie hier gelebt. Dann bricht sie mit zwei Koffern in den Händen auf. Es war der 27. September 1989, als Annett Herzog im Dresdner Hauptbahnhof in einen Zug Richtung Gießen steigt. An jedem Tag lässt ihr altes Leben, ihre alte Heimat hinter sich. Über 30 Jahre ist diese Geschichte nun alt – und doch scheint das

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen