AdUnit Billboard

Hüttenfelder feiern Jubelkonfirmation

Von 
off
Lesedauer: 
© Berno Nix

Hüttenfeld. Zehn Frauen und Männer haben in der Hüttenfelder Gustav-Adolf-Kirche Eiserne Konfirmation (65 Jahre) beziehungsweise Gnaden-Konfirmation (75 Jahre) gefeiert. In seiner Predigt erklärte Pfarrer Thomas Höppner-Kopf, dass die Konfirmation kein punktuelles Ereignis sei. „Stattdessen ist sie ein lebenslanger Prozess und eine immer währende Aufgabe, sich dem Glauben zu stellen“, betonte er. Bruno Ehret sorgte am Keyboard mit modernen und traditionellen Liedern für die musikalische Umrahmung. Beim Sektempfang nach dem Gottesdienst tauschten die Jubilare Erinnerungen aus. / off

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1