AdUnit Billboard

Hochwasser geht auch in Lampertheim zurück

Von 
off
Lesedauer: 
© Bernhard Zinke

Lampertheim. Das Naturschutzgebiet Biedensand ist am Wochenende in Teilen überflutet worden (unser Bild). Inzwischen geht das Hochwasser in der Region langsam wieder zurück. Trotz fallender Pegel und dem trockenen Wetter, das für die kommenden Tage vorhergesagt ist, wird das Wasser auf dem Biedensand wohl noch ein wenig stehen bleiben. Der Höchststand des Rheins bei Worms wurde mit etwas über sechs Meter am Sonntagnachmittag erreicht. „Dieser ist auch für Lampertheim ausschlaggebend“, erklärt Sabine Vilgis, Leiterin der Technischen Betriebsdienste, im Gespräch mit dieser Redaktion. Zu den Aufgaben ihres Teams gehört die Kontrolle der zwölf Kilometer langen Dammanlage, die von der Landesgrenze zwischen Hessen und Baden-Württemberg bis hin nach Nordheim verläuft. off

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Info: Fotostrecke und Video auf mannheimer-morgen.de/orte/lampertheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1