AdUnit Billboard
Alfred-Delp-Schule

Erste Begegnungen

Kennenlerntag kurz vor den Sommerferien von fast allen angehenden Fünftklässlern angenommen

Lesedauer: 
Spannend: Beim Kennenlerntag an der Alfred-Delp-Schule trafen die angehenden Fünftklässler ihre Klassenkameraden und Klassenlehrerinnen und bekamen einen ersten Eindruck von der Schule. © Alfred-Delp-Schule

Lampertheim. Nach zwei Jahren Pause konnte an der Alfred-Delp-Schule kurz vor den Ferien erstmals wieder der Kennenlerntag für die kommenden Fünftklässler durchgeführt werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Trotz der immensen Hitze nahmen 98 von 105 Kindern mit ihren Eltern daran teil. Das zeigt sicherlich, wie wichtig den Kindern das erste Beschnuppern der neuen Schule, der Klassenkameraden und natürlich der Klassenlehrkraft noch vor den Sommerferien war.

In diesem Jahr wurden den Kindern anfangs Lagepläne der Schule, Namensschilder und aktuelle Hausaufgabenhefte verteilt und dann wurden sie ins Naturwissenschaftlich-Technische-Zentrum geschickt, um dort einen Einblick in eine Auswahl an Arbeitsgemeinschaften, die auch im kommenden Schuljahr angeboten werden, zu erhalten.

Mehr zum Thema

Alfred-Delp-Schule

Bewegte Erinnerungen, gute Wünsche

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Danach wurden die Kinder von ihren Klassenlehrkräften in der Mensa begrüßt und verbrachten im Klassenverband eine erste Stunde in ihrem Klassensaal. Währenddessen wurden die Eltern vom LIMA-Verein mit Kuchen und Getränken, gespendet von den Eltern der aktuellen fünften und sechsten Klassen, versorgt und erhielten weiterführende Informationen durch die Schulleitung. So wurde betont, dass die drei Realschulklassen sehr voll seien und bei zwei weiteren Anmeldungen der Klassenteiler bereits überschritten würde.

Die Schulleiterin Sylvia Meier betonte, dass man in so einem Fall hin- und hergerissen sei zwischen dem Wunsch, dass die Klassen so bleiben könnten wie bereits kommuniziert und dem Wunsch, dass die Kinder in kleineren Lerngruppen bestmöglich arbeiten können. Es bleibt abzuwarten, ob sich über die Sommerferien noch etwas ändern wird.

Nach der ersten Unterrichtsstunde kamen die Kinder erhitzt, aber meist grinsend zurück. „Der Klassenlehrer ist echt cool!“, meinte eine angehende Fünftklässlerin. Insgesamt kann man sicher von einer gelungenen Veranstaltung für die Kinder sprechen.

Während des Kennlerntags präsentierten sich die Arbeitsgemeinschaft „Apps programmieren“, die Band, die Holzwerkstatt, die Hip-Hop-AG, die AG Medien, die in Kooperation mit der Stadt Lampertheim stattfindet, und der Schulsanitätsdienst. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1