AdUnit Billboard
Fußball - E1 unterliegt im spannenden Derby gegen Bürstadt / E3 spielt auf Augenhöhe gegen Einhausen

C2 siegt 2:0 gegen Lorsch

Lesedauer: 

Lampertheim. Zu einer Angelegenheit wurde das Heimspiel der C2 der Jugendspielgemeinschaft Lampertheim/Hüttenfeld gegen die Gäste vom TV Lorsch. Es waren noch keine zwei Minute gespielt, da beförderte ein Abwehrspieler von Lorsch den Ball nach einer Flanke ins eigene Tor. Das frühe 1:0 spielte der JSG in die Karten, die Gastgeber konnten sich aufs Kontern verlagern. Die Bälle wurden früh im Mittelfeld erobert und schnell in die Spitzen gespielt, wo immer wieder die Angreifer der JSG dann zum Abschluss kamen. Kurz vor der Halbzeit konnte einer dieser Konter zum 2:0 genutzt werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach dem Wechsel erhöhte Lorsch den Druck und drängte die JSG eine Zeit lang in ihre Hälfte. Doch auch die Phase überstanden die Gastgeber sicher, es blieb am Ende beim 2:0-Heimsieg für die von Elias Götz, Kimon Leasch und Tim Gärtner trainierte Mannschaft.

Die D1 entführte mit dem 1:1 beim Auswärtsspiel in Fürth einen Zähler. Dabei übernahmen die Odenwälder von Anpfiff an das Kommando. Aus dem Spiel heraus entstanden in der Anfangsphase praktisch keine Torraumszenen, dafür brachten die ruhenden Bälle viel Gefahr. Die erste Chance des Spiels nutzte der Gastgeber und ging mit 1:0 in Führung. Die kämpferisch sehr gut eingestellten JSG-Spieler erzielten in der 21. Minute durch Marco Hahn den 1:1-Ausgleich. Im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zweier gleichwertigen Mannschaften, die jedoch lange nicht zu klaren Torchancen kamen. Am Ende blieb es beim leistungsgerechten 1:1.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Im vorerst letzten Heimspiel unterlag die E1 des TV Lampertheim den Gästen aus Bürstadt mit 3:4. Es war ein spannendes Derby mit einem überraschenden Sieger, in dem Bürstadt den besseren Start hatte und mit 0:1 in Führung ging. Doch Lampertheim kämpfte sich zurück ins Spiel und übernahm immer mehr die Kontrolle. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor von Bürstadt und Leonardo Payk erzielte den 1:1-Ausgleich. Der JFV Bürstadt kam kaum noch aus der eigenen Hälfte und hatte es seinem Torhüter zu verdanken, dass der TVL nicht früh in Führung ging. Kurz vor der Pause war aber auch er machtlos, Jason Hauck erzielte das 2:1. Nach dem Seitenwechsel drückte der TVL weiter aufs Tempo. Doch Bürstadt wehrte sich tapfer und konnte aus einer Kontersituation das 2:2 erzielen. Lampertheim wirkte geschockt, die Gäste nutzten diese Verwirrung aus und erzielten keine drei Minuten später die 2:3-Führung. Der TVL wiederum entblößte in der Endphase die Abwehr und warf alles nach vorne. Bürstadt setzte auf Konter und traf zum 2:4. Lampertheim rannte weiter an und kam zum 3:4 heran, zum erhofften Punktgewinn reichte es für die Mannschaft von Sascha Andel und Christoph Riegel allerdings nicht mehr.

In einem Duell auf Augenhöhe trennte sich die E3 des TV Lampertheim mit einem 1:1 gegen die SSG Einhausen 2. Erst kontrollierte der TVL das Spielgeschehen und hatte Torchancen, dann wieder rum war Einhausen spielbestimmend. Kurz vor der Pause gelang Lampertheim das 1:0. Im zweiten Abschnitt kamen die Gäste gut aus der Kabine und hatten gleich drei gute Torchancen zum Ausgleich. Nach einem Eckball für Einhausen stand die Hintermannschaft des TV Lampertheim nicht gut und ein Angreifer aus Einhausen köpfte zum 1:1-Endstand ein. fh

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1