Vereine und Corona - Lampertheimer Stamm Guy de Larigaudie hat auch digitale Wege durch die Pandemie gefunden Briefe an kleine Pfadfinder

Von 
Rosi Israel
Lesedauer: 
Manuel (l.) und Finn üben 2019 das Knotenmachen bei einem Lager der Lampertheimer Pfadfinder. In diesem Jahr waren solche Veranstaltungen nicht möglich. © SchollMaier

„Gut Pfad! Und bleibt alle gesund!“, wünschten die Stammesvorsitzenden Alicia Pfannmueller, Alexander Tybussek und Elisabeth van de Bovenkamp ihren St. Georg Pfadfindern. Denn aufgrund der Ausbreitung von Covid-19 gab es ab dem Frühjahr erst mal keine Gruppenstunden und Aktionen mehr.

„Am 13. März kam die Meldung, dass die Lampertheimer Schulen wegen Corona-Verdachtsfällen geschlossen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen