AdUnit Billboard
Kita Schwalbennest - Sommerfest und Verabschiedung der Vorschulkinder

Beachparty mit Matschküche

Lesedauer: 

Lampertheim. Die inklusive Kita Schwalbennest feierte ihr Sommerfest sowie die Verabschiedung der Vorschulkinder. Unter dem Motto „Beachparty“ strahlte die Sonne vom blauen Himmel genauso wie die kleinen und großen Gäste unten im Kita-Garten. Dort baumelten Girlanden und Muschelketten zwischen Sandstrand, Sonnenstühlen und Planschbecken. „Die erste Strandparty seit Corona“, freuten sich viele. Sommerfeeling gab es auch bei der Fotoaktion. Auf einer aufblasbaren Badeinsel mit Palme konnten die Familien Erinnerungsfotos schießen lassen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Schultüten zum Abschied

Einen Piratenschatz konnten die kleinen Seeräuber am Ministrand der Kita-eigenen Wasserlandschaft bergen. Das größte Juwel jedoch, hatten sie selbst im Gepäck. Zur Verabschiedung kaperten die neun Vorschulkinder die Bühne und führten die Geschichte „Sam pflanzt Sonnenblumen“ auf. Als Überraschung überreichten die Erzieherinnen und Erzieher den stolzen Kita-Abgängern Schultüten, die sie nach den individuellen Ideen der Kinder gestalteten. Als Vertreterin der Vorschuleltern bedankte sich Denisa Moos herzlich bei allen Erzieherinnen und Erziehern und übergab als Abschiedsgeschenk eine voll eingerichtete Matschküche an die zukünftigen Kita-Generationen. „Wir hoffen, dass hier alle mit viel Fantasie mantschen und Spaß haben werden“, erklärte Denisa Moos. Am Abend zuvor konnte noch das Sägen und Hämmern in der Nähe der Kita vernommen werden, als die Küche von einigen Papas, Mamas und Vorschulkindern aufgebaut wurde. Natürlich nahmen alle Kinder die Matschküche sofort nach der offiziellen Übergabe in Beschlag.

Die Beachparty der Kita Schwalbennest kam gut an. © Lebenshilfe Lampertheim

Sabine Graupner, Leiterin der Kita Schwalbennest, betonte: „Ich möchte mich ganz herzlich bedanken bei den Eltern und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Alle haben bei der Vorbereitung und Durchführung des Festes gemeinsam mit angepackt. Hier konnte man die Lebenshilfe-Gemeinschaft richtig spüren. Und unseren Vorschulkindern wünsche ich einen tollen Schulstart und dass sie sich den inklusiven Spirit des Schwalbennests im Herzen bewahren und in die Welt hinaustragen.“ red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1