Bildung - Fast ein Viertel der Kinder kommt zum Präsenzunterricht in die Grundschulen / Tendenz steigend Abstand halten wird schwieriger

Von 
Susanne Wassmuth-Gumbel
Lesedauer: 
Nicht alle Grundschulkinder lernen im jetzigen Lockdown – wie auf unserem Agenturbild – zu Hause. Etwa ein Viertel der Eltern schickt seine Kinder zum Präsenzunterricht, weil sie keine andere Betreuungsmöglichkeiten haben. © dpa

Kontaktreduzierungen sind ein viel beschworenes Mittel der Wahl, um Ansteckungen mit dem Coronavirus zu verhindern. Wo es geht, sollen die Menschen zu Hause bleiben, von dort arbeiten, lernen und studieren – so der Appell der Regierungsverantwortlichen auf allen Ebenen. Das gilt auch für Kinder in Krippen, Kitas und Grundschulen. Wenn es irgendwie geht, sollen die Eltern sie zu Hause behalten.

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen