AdUnit Billboard
Ladenburg - Erneut erste Preise bei „Jugend musiziert“

Per Video zum Erfolg

Von 
Peter Jaschke
Lesedauer: 

Beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Mannheim haben Flora Kühlert (Violine) und Haoyang Xie (Klavier) als Duo der städtischen Musikschule Ladenburg den ersten Platz belegt. Die beiden Ladenburger Talente aus der Violinklasse von Covadonga Alonso und der Klavierklasse von Andreas Benend hatten schon im vergangenen Jahr in anderen Kategorien erste Preise erzielt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Für ihren gemeinsamen Vortrag gab es seitens der Jury die Höchstbewertung von 25 Punkten in der Kategorie „Duo: Streichinstrument und Klavier“ in der Altersklasse Ia. Wie Musikschulleiter Helmut Baumer mitteilt, hoffen alle darauf, dass der Wettbewerb 2022 wieder in gewohnter Weise ausgetragen werden kann. Als Präsenzveranstaltung erhofft, war der Wettbewerb für die jüngeren Altersklassen zunächst verschoben worden und musste dann doch als Videowettbewerb stattfinden.

In den älteren Gruppen, bei denen es um die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb ging, hatte man den Regionalwettbewerb sogar abgesagt und gleich die Landesausscheidung per Video durchgeführt. Dabei erreichte der Ladenburger Musikschüler Fridolin Bosse aus Neckarhausen als Pianist gemeinsam mit der Mannheimer Sängerin Isabelle Bürmann den ersten Preis in der Kategorie „Duo: Kunstlied“. pj

Freier Autor Peter Jaschke ist freier Mitarbeiter seit 1997 und macht überwiegend regionale Berichterstattung, nimmt aber auch Sport- und Kultur-Termine wahr.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1