AdUnit Billboard
Ladenburg - Am 5. Mai flanieren mit Autorin Judith Hermann

Lesung und spazieren

Von 
Peter Jaschke
Lesedauer: 

Mit Judith Hermann kommt eine ganz wunderbare Schriftstellerin aus Berlin nach Ladenburg. Am Donnerstag, 5. Mai, gibt die zu Recht mit renommierten Preisen überhäufte Autorin bei einem literarischen Abendspaziergang ab 19 Uhr Kostproben aus ihrem aktuellen Roman „Daheim“. Mit diesem Leckerbissen startet die Reihe „Flaneure & Flaneusen“ in eine weitere Saison.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Die Berliner Autorin Judith Herrmann liest am 5. Mai in Ladenburg. © red

Die Reihe wird im Programm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst finanziell gefördert. Die Regie hat der vom bewährten Arbeitskreis-Team kürzlich neu gegründete Verein „vielerorts - Literatur in Ladenburg“ übernommen. So moderieren die Ladenburger Autorinnen Kristin Wolz und Carolin Callies auch den Auftakt. Wie Callies mitteilt, erzählt Hermann in „Daheim“ von einer Frau, die vieles hinter sich lässt, Widerstandskraft entwickelt und in der intensiven Landschaft an der Küste eine andere wird.

Die Teilnehmenden treffen sich ab 18.30 Uhr vor der Stadtbibliothek (Hauptstraße 8). Vor Ort gibt’s einen Leih-Kopfhörer, um Gespräch und Lesung per Funk folgen zu können. Karten zu fünf Euro lassen sich bei der Buchhandlung am Rathaus (Domhofgasse 3) kaufen oder auch reservieren (Telefon 06203/1 21 11).

Die weiteren Termine

Alle weiteren Termine der Reihe: Freitag, 3. Juni, 19 Uhr: Dana Grigorcea („Die nicht sterben“); Freitag, 5. August, 19 Uhr: Ulrike Almut Sandig („Leuchtende Schafe“) und Dincer Güyceter („Mein Prinz, ich bin das Ghetto“); Donnerstag, 29. September, 19 Uhr: Isabel Bogdan („Laufen“ und „Der Pfau“); Freitag, 14. Oktober, 19 Uhr: Alena Schröder („Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid“); Donnerstag, 3. November 19 Uhr: Daniel Schreiber („Allein“); Sonntag, . November, 15 Uhr: Ariane Koch („Die Aufdrängung“). 

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Freier Autor Peter Jaschke ist freier Mitarbeiter seit 1997 und macht überwiegend regionale Berichterstattung, nimmt aber auch Sport- und Kultur-Termine wahr.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1