AdUnit Billboard
Soziales - Verein INT.AKT stiftet Kletterwald-Tour

Kinder in luftiger Höhe

Von 
Pj
Lesedauer: 

Ladenburg. Unter dem Motto „Mut haben – Grenzen überwinden“ haben ukrainische Kinder und Jugendliche aus Vorbereitungsklassen der Ladenburger Werkrealschule (WRS) Unterer Neckar einen „rundum gelungenen Schultag“ im Viernheimer Kletterwald erlebt. Dies teilt die WRS-Sozialpädagogin Dagmar Neu mit. Diesen Aufenthalt hatte der Integrationshilfe-Verein Ladenburg INT.AKT gestiftet. Ebenso waren jedoch auch Kinder aus geflüchteten Familien anderer Herkunft dazu eingeladen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie Dagmar Neu ausführt, dienen zwei Vorbereitungsklassen an der WRS seit sechs Wochen dazu, 25 Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine so viel Deutsch beizubringen, dass sie möglichst bald in Regelklassen integriert werden können. Im Viernheimer Kletterwald wurde allen nach einer Einführung auf Englisch rasch klar, dass in luftiger Höhe „mehr geht, je besser man im Team zusammenarbeitet, sich gegenseitig unterstützt und Mut macht“, so Neu.

Teilnehmer „mächtig stolz“

Ukrainische Kinder aus Ladenburg waren im Kletterwald. © Werkrealschule

Teilnehmerin Marina habe besonders begeistert, dass „alle so gut zusammengehalten haben“. Andrej habe der am schwierigsten zu bewältigende Parcours in 15 Metern Höhe zunächst Überwindung gekostet. Er durfte am Ende aber zu recht „mächtig stolz“ darauf sein, es geschafft zu haben. Auch alle anderen fanden das Abenteuer „richtig cool“ und würden gerne wiederkommen.

Mehr zum Thema

Schwimmunterricht

Heddesheim: Stolz auf das Seepferdchen

Veröffentlicht
Von
Martin Tangl
Mehr erfahren
Ilvesheim

Wortgewandt Mut bewiesen

Veröffentlicht
Von
Sabine Schneider
Mehr erfahren
Türkisch-Islamische Gemeinde

Spaß und Infos beim Sommerfest auf der Festwiese in Ladenburg

Veröffentlicht
Von
Peter Jaschke
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1