AdUnit Billboard
Ladenburg

Hommage mit „Zwei von der Klangstelle“

Von 
Peter Jaschke
Lesedauer: 

Mit einer musikalischen Hommage an die 1920er und 30er Jahre sowie literarischen Kostbarkeiten von Ringelnatz, Tucholsky und Kästner geht die Sommerkulturreihe der Initiative im Waldpark Ladenburg am Samstag, 17. Juli, um 19.30 Uhr weiter: Als „Die Zwei von der Klangstelle“ treten der Weinheimer Kabarettist Markus Weber und Pianist Dieter Scheithe im Glashaus auf. Das Duo spannt seit 2018 erfolgreich den Lieder-Bogen von „Ich hab das Fräulein Helen baden sehn“ über „Es wird einmal ein Wunder geschehen“ bis „Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben?“. Das Programm erinnert an das frühe Showbusiness mit Künstlern, die wenig später von den Nazis verfolgt und ermordet wurden. Ein Abend voll Heiterkeit und Melancholie. Eintritt: 15 Euro. Einlass nur mit Reservierung unter www.glashaus-ladenburg.de

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Freier Autor Peter Jaschke ist freier Mitarbeiter seit 1997 und macht überwiegend regionale Berichterstattung, nimmt aber auch Sport- und Kultur-Termine wahr.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1