Ladenburg

Filmabend am Samstag

„KirchenKino“ zeigt „Taxi Teheran“

Von 
pj
Lesedauer: 

Im „KirchenKino“ der evangelischen Glaubensgemeinde ist am Samstag, 28. Januar, ab 20.15 Uhr aus aktuellem Anlass der mit dem „Goldenen Bären“ preisgekrönte Film „Taxi Teheran“ von 2015 zu sehen. Der Eintritt ist frei. Vor dem eigentlichen Beginn gibt es um 19.30 Uhr „Impulse zum Film“, die mit Texten und Musik an das Thema heranführen. Vor, während und nach dem Film bietet die Kirchengemeinde Getränke und Knabbereien zum Kauf an.

Im Film selbst geht’s um wechselnde Taxifahrgäste, die während der Fahrt durch Teheran erzählen, was sie umtreibt: Am Steuer sitzt der Regisseur selbst, der 2010 wegen „Propaganda gegen das System“ zu einem Berufsverbot verurteilt worden war. Mit Herz und Humor zeichnet Jafar Panahi ein liebevolles Porträt der Menschen in seiner Heimat und schafft damit einen hoffnungsvollen Kontrast zu den Nachrichten aus dem Iran. Dabei verbindet er mit Leichtigkeit Gesellschaftskritik und Komödie. Er zeigt zugleich auf, was Kino selbst unter ärgsten Restriktionen zu sein vermag. 

Mehr zum Thema

Justiz

Iran: Exekution eines Demonstranten vorläufig ausgesetzt

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Zeitzeichen

Wie unkorrekt ist Camerons "Avatar2" eigentlich?

Veröffentlicht
Von
Thomas Groß
Mehr erfahren