Baden-württembergischer Lehrerpreis geht an Lehrkräfte der Merian-Realschule

Von 
dpa/kpl
Lesedauer: 
Der Eingang der Merian-Realschule in Ladenburg. © Stephanie Kuntermann

Ladenburg. Die Lehrkräfte der Merian-Realschule in Ladenburg, Dominic Arbogast und Stefan Wehner, werden an diesem Mittwoch online mit dem baden-württembergischen Lehrerpreis ausgezeichnet. Die Stiftung Kinderland Baden-Württemberg honoriert damit das besondere Engagement im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung. Arbogast und Wehner organisieren der Stiftung zufolge eine große Vielzahl unterschiedlicher Projekte, die alle vom Gedanken der Nachhaltigkeit geprägt seien. Dazu zähle beispielsweise die Arbeit an einem Antimobbing-Programm aber auch Sammelstellen für alte Bücher- und Schulmaterialien sowie Unicef-Spendenläufe und eine Bienenzucht.

AdUnit urban-intext1

Die Corona-Krise habe den Alltag fest im Griff und Veranstaltungen können weiterhin nicht stattfinden, heißt es von der Stiftung. "Exzellente nachhaltige Schulprojekte im Land sollen trotzdem die Anerkennung bekommen, die ihnen gebührt." Vier weitere Lehrerinnen und Lehrer im Südwesten werden mit dem Preis ausgezeichnet. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 75 000 Euro kommt den drei Schulen zugute, in denen die sechs Frauen und Männer unterrichten.

Der Lehrerpreis der Stiftung Kinderland wird zum dritten Mal vergeben. Die Auszeichnung richtet sich an Lehrer der Klassenstufen drei bis sechs in Baden-Württemberg.

 

AdUnit urban-intext2

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen zu Neckar / Bergstraße (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren