AdUnit Billboard
Ilvesheim - Bürgerhilfe bangt um Lebensmittelaktion

Spenden benötigt

Von 
red
Lesedauer: 

Ilvesheim. Die Ilvesheimer Bürgerhilfe hat zu Spenden für ihre Lebensmittelaktion aufgerufen. Wie die Gruppe in einer Mitteilung schreibt, seien die Einkäufe für die nächsten Wochen noch finanziert. Wenn aber kein weiteres Geld hineinkäme, müsse man das Projekt abbrechen. „Ohne weitere Spenden müssen wir die Aktion dann gegebenenfalls einstellen, was für viele Betroffene eine Katastrophe wäre“, so Bürgerhilfe-Mitglied Eckhard Wagner.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Lebensmittelaktion der Bürgerhilfe läuft seit mehreren Monaten. In enger Zusammenarbeit mit der Sozialarbeiterin der Gemeinde werden für bedürftige Bewohner der Inselgemeinde wöchentlich Lebensmittel eingekauft. „Gerne möchten wir das auch weiterhin möglich machen“, sagt Wagner.

Dass die Aktion bisher so lange lief, war nur möglich, weil in der Vergangenheit großzügige Spenden eingingen. Das stimmt die Helferinnen und Helfer optimistisch: „Angesichts dieser positiven Erfahrungen und der großen Spendenbereitschaft der Ilvesheimer Bevölkerung sind wir zuversichtlich, die Einkäufe zugunsten bedürftiger Mitbürgerinnen und Mitbürger fortführen zu können“, sagt Wagner.

Die Kontonummer wird an dieser Stelle aufgrund der hohen Fehleranfälligkeit nicht abgedruckt. Wer sich mit der Bürgerhilfe in Verbindung setzen möchte, kann dies telefonisch (montags bis freitags zwischen 14 und 16 Uhr) tun – und zwar unter 0621/49660-555 oder 0157/57 94 20 92. Man kann auch eine Nachricht mit Namen und Telefonnummer auf der Mailbox hinterlassen. Eine Kontaktaufnahme per Mail ist über Ilvesheimer.Buergerhilfe@gmx.de möglich. 

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1