Ilvesheim: Süddeutscher Blindenschrift-Lesewettbewerb Schlossschüler heute im Finale

Lesedauer: 

Beim süddeutschen Blindenschrift-Lesewettbewerb strahlten Sieger der Ilvesheimer Schlossschule: Fabienne Bender, Patrik Plattek und Lisa Stanzl waren erfolgreich. Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer hatte den Startschuss für den Wettbewerb gegeben, an dem sich 25 Schüler von Bildungseinrichtungen für Blinde und Sehbehinderte aus Baden-Württemberg und Bayern beteiligten.

AdUnit urban-intext1

In drei Kategorien traten die Schüler gegeneinander an. Im ersten Teil lasen sie fünf Minuten lang aus einem selbst gewählten und vorbereiteten Text. Die besten zwei aus jeder Kategorie durften im Finale zeigen, wie gut sie auch einen nicht vorbereiteten Text lesen können.

Der vierköpfigen Jury gehörten Dr. Ines Galling, internationale Jugendbibliothek Blutenburg, Dr. Harald Parigger, Jugendbuchautor und Franz Kamhuber und Alexander Pavkowic, beide selbst Blindenschriftleser. Die Jury bewertete die 31 Lesungen nach Textauswahl und -präsentation, Textinterpretation und Lesegeschwindigkeit. Es siegten in der Kategorie II: Platz 1 Fabienne Bender (Ilvesheim) und Platz 2 Carina Hofstetter (Unterschleißheim). Kategorie III: Platz 1 Patrik Plattek und Platz II Lisa Stanzl (beide Ilvesheim). Die Sieger aus den Kategorien II und III nehmen heute in Leipzig am bundesweiten Wettbewerb teil.

Der Blindenschrift-Lesewettbewerb bildete den süddeutschen Auftakt zur bundesweiten PR-Kampagne "Tour de Braille", die anlässlich des 200. Geburtstags von Louis Braille, dem Erfinder der genialen Blindenschrift, in Berlin begann. Die Tour dauert bis zum 30. August wo sie beim Louis-Braille-Festival in Hannover ausklingt. zg