AdUnit Billboard
Ilvesheim - Hänsi Sturz wird 75 / Im Vereinsleben vielfältig aktiv

Sänger und Sportler

Von 
tge
Lesedauer: 

Sänger, Sportler, Theatermacher: Hänsi Sturz ist den Ilvesheimerinnen und Ilvesheimern in vielen Funktionen bekannt. Nun feiert der umtriebige und engagierte Bewohner der Inselgemeinde seinen 75. Geburtstag. Doch was wünscht sich der Jubilar? „Ich hoffe, dass ich noch viele Jahre Spaß an meinen zahlreichen Hobbies habe“, verrät Sturz im Gespräch mit dieser Redaktion. Doch bei seinen Wünschen hat er auch immer die Gesellschaft im Blick. „Es ist mein Herzenswunsch, dass wir alle diese Pandemie gut bewältigen“, sagt der Ehemann und zweifache Vater. Vor gut einem Jahr ist Sturz, seit 1978 verheiratet mit seiner Frau Claudia, auch Großvater.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Sturz wird am 5. Januar 1947 in Bargen (damals noch Kreis Sinsheim) geboren. Bereits im Juli 1955 zieht er nach Ilvesheim. Nach der Schule macht er Lehren zum Kaufmannsgehilfen und zum Elektroinstallateur. Knapp 40 Jahre arbeitet er für Siemens, seit 2010 ist Sturz in Rente. Aber bereits lange davor fängt er an, sich einen Namen zu machen.

Erster Träger der Ehrenmedaille

© Hänsi Sturz

Da wäre zum einen seine Aktivität als Sportler. Ende der 1950er Jahre tritt er der Handballabteilung der Spielvereinigung bei, 35 Jahre lang ist er Spieler, viele Jahre Jugendleiter, zeitweise auch Trainer der ersten Mannschaft. Auch als Tennisspieler und Turner ist Sturz aktiv. 1963 ist er einer der Mitbegründer der Ersten Turnriege nach dem Zweiten Weltkrieg. Ebenfalls als Gründer und Leiter aktiv ist er beim Silberlockenchor. „Früher war das der Seniorenchor der Spielvereinigung“, erklärt Sturz. Seine Stimme ist im Ort aber noch in anderer Hinsicht bekannt. „Zum Beispiel als Stadionsprecher beim Inselcup“, berichtet er.

Zum anderen dürften viele den 75-Jährigen als aktives Mitglied des Männgergesangvereins (MGV) Aurelia kennen. Die Vereinsvita liest sich beeindruckend. 1963 tritt er der Aurelia bei, jahrelang ist er im Vorstand und Vizedirigent. Sage und schreibe 55 Jahre ist er in der Theatergruppe der Aurelia aktiv. Sturz’ Engagement bleibt nicht ohne „Konsequenzen“: Er ist der erste Träger der Ilvesheimer Ehrenmedaille sowie der bronzenen und der silbernen Kulturmedaille. 

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1