AdUnit Billboard

Moko-Chöre in Ilvesheim

Von 
red
Lesedauer: 

Ilvesheim. Die Moko -Chöre singen in Ilvesheim im Park der Heinrich-Vetter-Stiftung: Am Donnerstag, 16. Juni, (Fronleichnam) um 15 Uhr weht wieder ein Hauch Afrikas durch die Region. Die Moko-Chöre unter der Leitung von Eva Buckman und Thabang Mokena präsentieren nach der langen Corona-Pause wieder die Freude und Lebendigkeit des schwarzen Kontinents. Mit einer breiten Palette von Gospels, Spirituals, sowie Alltags- und Liebesliedern aus Südafrika und Ghana bringen sie den Rhythmus und die Melancholie Afrikas in das besondere Ambiente des schönen Parks – auch „Baba Yetu“ und das vielgeliebte „Nkosi Sikelel iAfrika“ und „Shosholoza“ sind zu hören.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten für Projekte in Afrika. Einlass in den Park ist ab 14.30 Uhr, Teilnahme mit Anmeldung unter Anmeldung@heinrich-vetter-stiftung.de oder Telefon 0621/2 33 66.

Mehr zum Thema

Literaturtage

Lesung im Garten

Veröffentlicht
Von
sane
Mehr erfahren
Ladenburg

Literaturtage mit vielen spannenden Premieren

Veröffentlicht
Von
Peter Jaschke
Mehr erfahren
Krankheiten

WHO: Hohe Wirksamkeit von Pockenimpfung gegen Affenpocken

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1