Ilvesheim Lüfterbrand in der Schlossschule

Von 
fw/sko
Lesedauer: 

Erster Einsatz der Ilvesheimer Feuerwehr 2021: In der Nacht auf Mittwoch hat es im neuen Teil der Schlossschule gebrannt. Nachdem die Brandmeldeanlage einen Alarm ausgelöst hatte, wurde bei der Integrierten Leitstelle wegen der besonderen Lage während der Corona-Pandemie zuerst nur die Hälfte der Ilvesheimer Kräfte in Marsch gesetzt.

AdUnit urban-intext1

Erste Erkundungsmaßnahmen im Bereich mit den ausgelösten Rauchmeldern ergaben, dass Teile des Umkleide- und Duschbereichs der Turnhalle voller Rauch waren. Deswegen wurde ein Gesamtalarm ausgelöst und ein Löscheinsatz eingeleitet. Nach dem Öffnen der Deckenverkleidung stellte sich heraus, dass ein in der Wand installierter Lüfter gebrannt hatte. Nachdem dieser ausgebaut war, lüftete die Feuerwehr die Räume gut durch und beendete dann den Einsatz. fw/sko