Hirschberg - Matz Scheid am 20. März solo in Eriks Weinscheuer Querbeet durch die Musikstile

Von 
wn
Lesedauer: 
Mats Scheid tritt am 20. März mit seinem Soloprogramm auf. © wn

Lokalmatador Matz Scheid, Gründer und Chef des legendären Odenwälder Shanty-Chors, ist am Donnerstag, 20. März, mit seinem Solo-Programm zu Gast in „Eriks Weinscheuer“. Umgeben von edlen Tropfen – von denen der eine oder andere natürlich auch kredenzt wird –, lässt sich’s in der kleinen, aber feinen Event-Location in Großsachsen wunderbar musizieren. Die überschaubare Größe der Räumlichkeit erlaubt zudem ein Konzert ohne jegliche Technik.

AdUnit urban-intext1

Seit mehr als drei Jahrzehnten ist Matz Scheid fester Bestandteil der regionalen Musikszene. In eine Schublade ließ er sich nie stecken. Neben dem Odenwälder Shanty-Chor belegen die skurrilen Wolpertinger, Rockfour, Dorfmugge, die Cartwrights – um nur einige seiner musikalischen Projekte zu nennen – seine Vielseitigkeit. Auch in seinem Solo-Programm geht es grenzübergreifend querbeet durch die Musiklandschaft: (Kur)Pfälzer Mundart, Bayrische Gstanzln und schwarzhumorige Wiener Lieder haben darin ebenso ihren Platz wie internationale Folksongs, Shantys oder auch der eine oder andere geschmackvoll arrangierte Rock- und Pop-Song. Seine Stimme und die Gitarre sind dabei alles, was er benötigt.

Humorvolle, im Plauderton vorgetragene Zwischen-Moderationen sind ein weiteres Markenzeichen des Großsachsener Troubadours, der es versteht, sein Publikum auf lockere Art und Weise in seine Performance mit einzubeziehen. Vorverkaufskarten und Abendkarten gibt es Karten in Eriks Weinscheuer, Großsachsen Telefon 06201/8744201, E-Mail: info@eriksweinscheuer.de. wn