AdUnit Billboard
Projekt

Erste Spende für Pumptrack

Kinder backen Crêpes und sammeln so 500 Euro

Von 
maz
Lesedauer: 

Hirschberg. Den Teig stellte eine Mutter zur Verfügung, ausgebacken und serviert wurden die Crêpes allerdings ausschließlich von Kindern bei den „Schnatterenten“ im Hof von Monika Schmitt während des Heisemer Straßenfestes. Und das so oft, dass ein ansehnlicher Betrag zusammenkam. Valentin, Anni, Lina, Carla, die beiden Nils und Philipps, Paul, Niklas, Robin und Mia setzen sich seit einem Jahr für den Bau eines Pumptracks ein – und spendeten den Erlös ihrer Aktion jetzt für das Projekt, das der Gemeinderat grundsätzlich genehmigt hat. Bürgermeister Ralf Gänshirt nahm einen Spendenscheck über 500 Euro entgegen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Einzelne Gewerke übernehmbar

Es ist die erste Spende für den Pumptrack, der am Sportgelände südlich des Jugendhauses entstehen soll und rund 200 000 Euro kosten wird. 20 500 Euro, so will es der Gemeinderat, sollen über Spenden für das Projekt finanziert werden. Gänshirt zeigte sich zuversichtlich, auch die restlichen 20 000 Euro zusammenzubekommen. Er habe bereits mit potenziellen Spendern gesprochen. Aktuell werde im Rathaus ein Leistungsverzeichnis erstellt, so dass Spender zum Beispiel einzelne Gewerke übernehmen könnten.

Spendenkonto der Gemeinde Hirschberg bei der Sparkasse Rhein Neckar Nord, IBAN DE98 6705 0505 0063 0018 72, Verwendungszweck „Pumptrack“. 

Mehr zum Thema

Feier

Schriesheim feiert Start der Pumptrack-Anlage

Veröffentlicht
Von
Red
Mehr erfahren
Hirschberg

Ab sofort darf wieder trainiert werden

Veröffentlicht
Von
Matthias Kranz
Mehr erfahren
Freizeit

Schriesheim feiert am Freitag Start der Pumptrack-Anlage

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1