AdUnit Billboard
Hirschberg - Arbeiten am Kreisel sollen im Februar beendet sein

Arbeiten am Kreisel sollen im Februar beendet sein - letzte Bauphase beginnt

Von 
red/agö
Lesedauer: 

Hirschberg. Am Mittwoch startet die letzte Phase der Ausbauarbeiten am Kreisel der A 5-Anschlussstelle Hirschberg West. Wie das Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe in einer Pressemitteilung ankündigt, sollen die Arbeiten voraussichtlich Anfang Februar abgeschlossen sein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In der anstehenden Bauphase wird nach Behördenangaben die Zufahrt aus Hirschberg, der Ostast des Kreisels, erneuert. Diese Maßnahme wurde an das Ende der Bauzeit gelegt, um die Andienung des Gewerbegebiets so lange wie möglich ohne Einschränkungen aufrechtzuerhalten. Damit das Gewerbegebiet aber auch jetzt noch über den Bypass angefahren werden kann, wird der Ostast unter Einsatz einer Baustellenampel halbseitig unter fließendem Verkehr erneuert. Dadurch könne die letzte Bauphase früher als geplant gestartet und damit auch etwas Zeit aufgeholt werden, teilt die Behörde weiter mit.

Insgesamt werden im Zuge der Baumaßnahme circa 2000 Quadratmeter Betonfahrbahn im Bereich der neuen Kreisfahrbahn und deren Zufahrten hergestellt. Die Kosten der Maßnahme betragen rund 1,8 Millionen Euro und werden zu rund 80 Prozent vom Bund und zu 20 Prozent vom Land Baden-Württemberg getragen, informiert das RP und bittet für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen um Verständnis. 

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen zu Neckar / Bergstraße (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1