AdUnit Billboard
Verkehr

Zwei Wochen gesperrt: Einschränkungen auf der Ziegelhäuser Brücke in Heidelberg

Von 
her
Lesedauer: 

Heidelberg. Zuerst ist ein Gehweg nicht begehbar, danach die ganze Brücke für zwei Wochen gesperrt: Ab Montag, 5. September, beginnen die Sicherungsarbeiten an der Ziegelhäuser Brücke. Wie die Stadt Heidelberg mitteilte, werden diese voraussichtlich Mitte November abgeschlossen sein. Ursprünglich sollte die Brücke 2021/2022 saniert werden, statische Untersuchungen ergaben jedoch, dass eine Sanierung nicht mehr möglich ist. Da bei den Prüfungen weitere Defizite gefunden wurden und ein Ersatzneubau erst in acht Jahren geplant ist, müssten nun die Arbeiten durchgeführt werden, so die Stadtverwaltung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Auch Busse umgeleitet

Diese sind in drei Abschnitte geteilt. Im ersten Bauabschnitt ist der östliche Gehweg nicht begehbar. Fußgänger können auf den Gehweg der anderen Straßenseite ausweichen. Danach muss die Brücke für den Durchgangsverkehr für etwa zwei Wochen gesperrt werden, voraussichtlich ab Montag, 10. Oktober, bis 21. Oktober. Der Busverkehr wird in dieser Zeit ebenfalls umgeleitet. Die Umleitung erfolgt über die Theodor-Heuss-Brücke und die Friedensbrücke. Abschließend erfolgt eine Sperrung des Gehwegs auf der Westseite.

Seit 2020 dürfen nur noch Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht bis 3,5 Tonnen die Brücke befahren. Es gilt Tempo 30. Seit Ende 2020 wird auch das Verformungsverhalten der Brücke bei Temperaturschwankungen elektronisch überwacht.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Bauarbeiten

Sperrungen für Fußgänger am Mannheimer Bahnhofsvorplatz

Veröffentlicht
Von
Thorsten Langscheid
Mehr erfahren

 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1