AdUnit Billboard
Förderung

Zuschuss von „KulturLab“

Kulturschaffende können Projekte anmelden

Von 
her
Lesedauer: 

Heidelberg. Für Heidelberger Kulturschaffende, die eine Förderung von Projekten über den Fonds „KulturLabHD“ beantragen wollen, ist der nächstmögliche Stichtag der 30. September. Das teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Berücksichtigt werden dabei Projekte, die im ersten Halbjahr 2023 durchgeführt werden sollen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Förderfonds KulturLabHD wurde im August 2017 eingerichtet. Durch den Fonds werden neue und innovative Kulturprojekte gefördert, die einer Anschubfinanzierung bedürfen. Der Fonds hat ein Volumen von jährlich 120 000 Euro. Der Zuschuss beträgt laut Stadtverwaltung maximal 20 000 Euro je Projekt. Ziel des Fonds sei es, ergänzend zu den weiteren und schon länger bestehenden Förderstrukturen, die Szene zusätzlich zu fördern, hieß es.

Fragen zum „KulturLabHD“ werden vom Kulturamt der Stadt – per Telefon unter 06221/ 5 83 30 00 oder E-Mail an kulturamt@heidelberg.de – beantwortet. 

Mehr zum Thema

Verkehr

Stark vergünstigte ÖPNV-Jahrestickets für viele Heidelbergerinnen und Heidelberger

Veröffentlicht
Von
Kai Plösser
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1