Pandemie - Städtische Marketing GmbH übergibt Erlös aus Weihnachtsmarktpaketen / 45 000 Euro sollen Geschäftsausfall abfedern Wie die Heidelberger ihren Schaustellern in der Krise helfen

Von 
Michaela Roßner
Lesedauer: 
Scheckübergabe (v.l.): Simon Heß, Ann-Christin Kirsch, Laura Treiber, Mathias Schiemer, Joe Schwarz, Marcel Oswald und Horst Kräher. © Philipp Rothe

Karussell, Autoscooter, Schießbude: In den vergangenen Monaten gab es diese Vergnügungsangebote höchstens in alten Filmen. Die Corona-Pandemie hat der Schaustellerbranche – wie einigen anderen auch – arg zugesetzt. Doch nun bekamen die, die sonst andere glücklich machen, ein Lächeln ins Gesicht gezaubert: Heidelberg Marketing übergab den Budenbetreibern 45 000 Euro. Das ist der Erlös der

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen