Städtebau Vier Millionen Euro für Konversion

Von 
Michaela Roßner
Lesedauer: 

Heidelberg. Bund und Land überweisen fast vier Millionen Euro nach Heidelberg, um zwei Konversionsprojekte voranzubringen: Für die Entwicklung von Patrick-Henry-Village zu einem neuen Stadtteil fließen 3,5 Millionen Euro. 400 000 Euro gibt es für den Umbau der Sporthalle auf dem ehemaligen Hospital-Gelände im Stadtteil Rohrbach. Das hat das baden-württembergische Wirtschaftsministerium am Mittwoch bekanntgegeben.

AdUnit urban-intext1

Das Ministerium lobte insbesondere die Pläne zur Wohnbebauung auf PHV: „Allein auf der Konversionsfläche Patrick-Henry-Village in Heidelberg sollen Wohnungen für rund 9000 bis 10 000 Einwohner entstehen. Dabei wird auf ein vielfältiges Angebot für alle Bevölkerungsgruppen Wert gelegt“, formuliert Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut. miro

Redaktion Redakteurin Redaktion Metropolregion/Heidelberg