AdUnit Billboard
Auseinandersetzung

Unbekannte versuchen Feier zu stürmen und greifen 23-Jährigen an

Von 
Larissa Hamann
Lesedauer: 

Heidelberg. Unbekannte haben in der Nacht von Freitag auf Samstag in Heidelberg-Mitte versucht, eine Party in Heidelberg zu stürmen. Wie die Polizei mitteilte, feierte ein 23-Jähriger in der Dreikönigstraße mit Freunden in seiner Wohnung. Gegen 2.30 Uhr habe es an der Tür geklingelt und eine Gruppe von acht bis zehn unbekannter Männer wollte in die Wohnung. Der 23-Jährige habe das laut Mitteilung abgelehnt. Doch die Gruppe habe trotzdem versucht sich durch die Tür zu drängen. Die anderen Gäste stellten sich ihnen jedoch in den Weg.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Daraufhin kletterte die fremden Männer laut Polizei von außen auf eine Fensterbank und versuchten ein Fenster aufzudrücken. Dabei sei die Fensterscheibe beschädigt worden. Der 23-Jährige konnte dennoch laut Mitteilung verhindern, dass die Gruppe eindrang. Dabei habe er sich leicht mit einem Splitter am Finger verletzt. Die Unbekannten entfernten sich von dem Wohnhaus. Der 23-Jährige sei ihn jedoch hintergegangen, um sie zur Rede zu stellen. Die acht bis zehn Männern hätten jedoch angefangen, ihn zu beleidigen und mit Gegenständen zu bewerfen. Beim Alten Synagogenplatzes warfen sie laut Mitteilung eine nahezu volle PET-Flasche auf den jungen Mann 23-Jährigen. Dabei habe er sich eine Prellung im Gesicht zugezogen. Der Partygastgeber sei daraufhin wieder nach Hause gegangen und die Unbekannten entfernten sich.

Der Sachschaden wird derzeit von der Polizei auf rund 750 Euro geschätzt. Die Unbekannten seien ungefähr 20 Jahre alt. Einer von ihnen habe eine auffallende "ICON-Basecap" getragen. Das Polizeirevier Heidelberg-Mitte hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06221 991700 zu melden.

 

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1