Wetter - E-Roller-Anbieter sieht Glätte und Schnee als Gefahr Tier stellt Betrieb ein

Von 
soge
Lesedauer: 
Mit dieser Meldung werden Nutzer über die Deaktivierung informiert. © Tier

Rhein-Neckar. Der Anbieter Tier hat seine E-Scooter – unter anderem in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen – deaktiviert. Grund ist die riskante Wetterlage mit Schnee und aktueller Glättewarnung. „Die Sicherheit unserer Nutzer hat höchste Priorität“, sagte ein Sprecher des Berliner Unternehmens auf Nachfrage dieser Redaktion. Die betroffenen Städte seien bereits informiert, die Nutzer würden eine entsprechende Meldung über die App des Anbieters erhalten (Bild).

AdUnit urban-intext1

„Für die Batterien unserer Fahrzeuge stellen die Minustemperaturen aber kein Problem dar“, so der Sprecher. Diese seien gut geschützt und könnten Kälte bis zu minus 15 Grad überstehen. Zeus hat die Anzahl seiner E-Roller in der Region lediglich reduziert, nicht aber abgeschaltet. „Da unsere Scooter drei Räder haben, sind sie stabiler“, erklärte ein Sprecher. Und auch die Roller des Unternehmens Bird sind weiter in Gebrauch: „Unsere Fahrzeuge wurden unter allen Wetterbedingungen getestet“, heißt es seitens des Unternehmens. Der Anbieter Lime war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. soge