Kultur - Studierendenwerk Heidelberg lädt zu Onlinetreffen Sprachcafé und Dichtung

Von 
her
Lesedauer: 

Heidelberg. Das Sprachcafé des Studierendenwerks Heidelberg geht in die nächste Runde – in digitaler Form. Am Mittwoch, 17. Februar, findet ein digitales Plauderstündchen im Internationalen Sprachcafé statt. Ab 20 Uhr können sich Redegewandte und solche, die es werden wollen, in separaten digitalen Räumen auf Deutsch, Englisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch, Französisch, Spanisch oder Italienisch austauschen. Der Zugang funktioniert über den Link discord.gg/8yPJhaG. Im Internationalen Sprachcafé kann man entweder wieder einmal in der Muttersprache sprechen oder fremdsprachliche Fertigkeiten schulen. Auch der Dichterkreis Kamina tagt digital. So bekommen am Freitag, den 19. Februar, Lyrik und Prosa ab 19 Uhr ihre große Bühne, wenn der studentische Dichterkreis zur offenen Lesung mit anschließender Diskussion der Texte einlädt. Auf eine kurze Mail an studis@kamina-dichter erhalten Poesiebegeisterte die Zugangsdaten zur Videokonferenz. her