AdUnit Billboard
Blaulicht

Rohrreinigung für 1700 Euro - Handwerker pocht auf sofortige Zahlung

Von 
bjz
Lesedauer: 

Heidelberg. Stramme 1700 Euro hat ein Rohrreiniger für einen Einsatz von wenigen Minuten verlangt und auch bekommen. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, hatte ein 74-jähriger Mann in Heidelberg-Schlierbach am 28. Dezember einen Handwerker-Notdienst alarmiert, nachdem die Spüle in der Küche verstopft war. Der Handwerker löste die Verstopfung in den Nachmittagsstunden in kürzester Zeit und präsentierte dem 74-Jährigen die Rechnung in Höhe von mehr als 1700 Euro. Dabei habe er auf Zahlung in bar oder sofortige Überweisung gedrängt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der mit der Situation überforderte Senior zahlte die Rechnung, woraufhin der Monteur rasch die Wohnung im Schlosswolfsbrunnenweg verließ. Erst später erstattete der 74-Jährige Anzeige. Die Heidelberger Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Wuchers und Betrugs gegen den bislang unbekannten Monteur. Die Polizei warnt vor unseriösen Handwerkern, die Notlagen ausnutzen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1