Hotellerie

„Premier Inn“ übernimmt „99“

Von 
miro
Lesedauer: 

Heidelberg. Das ehemalige „Ninety/Nine“-Hotel am Czernyring 26 wird „Premier Inn“: Die Hotelkette mit der britischen Mutter öffnet damit ihr zweites Haus in Heidelberg. Neben dem Hotel an der Kurfürsten-Anlage gibt es nun das neue 107-Zimmer-Angebot direkt an der Montpellierbrücke, das fünfstöckige „Premier Inn Heidelberg City Bahnstadt“. „Premier Inn“ lade damit in ein weiteres Hotel aus dem Ende vergangenen Jahres übernommenen Portfolio der Centro Group. „Da jetzt auch für Freizeitreisende wieder Aufenthalte möglich sind, rechnen wir mit einem Nachfrageboom und großem Nachholbedarf. Es gibt beispielsweise bereits viele Reservierungsanfragen aus dem Ausland“, sagt Inge Van Ooteghem, Chief Operating Officer (COO) von Premier Inn Deutschland. 

AdUnit urban-intext1