AdUnit Billboard
Blaulicht

Polizeieinsatz in Heidelberg - Streit um Babykekse eskaliert

Von 
sapo / pol
Lesedauer: 

Heidelberg-Rohrbach. Eine 18-jährige Kundin hat sich am Donnerstag in Heidelberg mit einer Ladeninhaberin so heftig gestritten, dass die Polizei kommen musste. Wie die Polizei berichtet, hatte die 18-Jährige mit einer 23-jährigen Begleiterin gegen 15 Uhr ein Ladengeschäft in der Haberstraße betreten, um Babykekse zu kaufen. Weil diese nicht vorrätig waren, stellten die Kundinnen die 39-jährige Ladeninhaberin zur Rede und gerieten mit ihr in Streit. Nach wechselseitigen Beleidigungen forderte die 39-Jährige die beiden Frauen auf, den Laden zu verlassen. Als sich diese weigerten, drohte die Ladenbesitzerin der 18-Jährigen körperliche Gewalt an. Schließlich kam der Ehemann der 39-Jährigen dazu, schob den Kinderwagen in Richtung Ausgang und schubste die 18-Jährige nach draußen. Hierbei stieß sich die junge Frau am Kinderwagen und verletzte sich leicht. Die Beteiligten verständigten schlussendlich die Polizei und erstatten jeweils Strafanzeige. Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung und des Verdachts der Körperverletzung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1