Pandemie Plasmaspender für Covid-Studie gesucht

Von 
her
Lesedauer: 

Heidelberg. Das Universitätsklinikum Heidelberg sucht noch Plasmaspender für eine Covid-Studie. Im Blutplasma von Menschen, die eine Covid-19-Erkrankung überstanden haben, befinden sich Antikörper des Immunsystems gegen das Coronavirus, heißt es in einem Aufruf des Klinikums. Ob Hochrisikopatienten durch die Gabe des Blutplasmas vor einem schweren Verlauf einer Covid-19-Erkrankung geschützt werden können, soll die Studie „Recover“ untersuchen. Ziel ist es, das Corona-Virus auszubremsen, bevor die Entzündungsreaktionen lebensbedrohliche Schäden verursachen können.

AdUnit urban-intext1

„Dem ersten Aufruf im Sommer 2020 sind bereits zahlreiche Spender gefolgt. Wir benötigen aber immer noch rund 200 Covid-19-Genesene, die bereit sind, unser Vorhaben mit einer Plasmaspende zu unterstützen“, so Claudia Denkinger vom Zentrum für Infektiologie am Universitätsklinikum. Teilnehmer sollten den Auswahlkriterien für Blutspender entsprechen, die Covid-19-Erkrankung sollte mindestens vier Wochen zurückliegen. 

Weitere Informationen unter Telefon 06221/56 32121.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren