AdUnit Billboard
Tiere

Nachwuchs im Zoo Heidelberg: Kleine Mähnenrobbe Yuna geboren

Von 
red/sko
Lesedauer: 
© Zoo Heidelberg

Heidelberg. Sie heißt Yuna, ist rund zwei Wochen alt und damit die jüngste Mähnenrobbe im Heidelberger Zoo. Am 19. Juli hat Mähnenrobbe Kelo ein gesundes Jungtier zur Welt gebracht. Die ersten Wochen werden Mutter und Kind noch getrennt von der Gruppe im Robbenhaus verbringen, bis sie für die Zoobesucher dann im kleinen Becken zu sehen sein werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bruder Kano und Tante Shana zeigen sich sehr interessiert am Nachwuchs und begegnen dem neuesten Familienmitglied bisher durch ein spezielles Kontaktgitter. Bis Vater Atos seine Tochter Yuna aus der Nähe kennenlernen darf, dauert es noch einige Zeit. Die Weibchen sind sofort nach der Geburt wieder paarungsbereit, so dass es passieren kann, dass erwachsene Robbenbullen den Nachwuchs beim Liebesspiel übersehen und erdrücken. Sobald die kleine Robbe jedoch sicher schwimmen kann und die Anlage kennt, kann sie solchen Gefahrensituationen selbstständig ausweichen.

Die erste tierärztliche Untersuchung hat bestätigt, dass Yuna sich bester Gesundheit erfreut. Körperlich ist sie fit und aktiv und reagiert sehr neugierig auf alles, was in ihrem Umfeld vor sich geht. Die Tierpfleger begrüßt sie freundlich und aufgeschlossen, auch Mutter Kelo, für die es das zweite Jungtier in Heidelberg ist, zeigt sich entspannt. „Wir freuen uns sehr über die kleine Yuna. Sie ist gesund und sehr aufgeweckt und wir sind sicher, dass sie eine große Bereicherung für die Mähnenrobbengruppe sein wird“, erklärt Tierpfleger Manuel Stumpf.

Bald für die Besucher zu sehen

Wenn sich alles weiterhin gut entwickelt, darf Yuna in ein paar Wochen bereits das kleine Robbenbecken auf der Außenanlage erkunden und wird für die Zoobesucher zu sehen sein. „Junge Mähnenrobben können noch nicht schwimmen oder tauchen. Das müssen sie erst lernen“, erklärt Stumpf. Das kleine Becken, in dem schon viele junge Robben schwimmen gelernt haben, ist dazu gut geeignet, denn es ist nicht allzu tief. Die kleine Yuna bei ihren ersten Schwimmversuchen zu beobachten, wird ein Erlebnis für die Besucher – sie dürfte dann zum heimlichen Star im Zoo werden.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen zu Neckar / Bergstraße (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren
Tiere

Nachwuchs: Kleine Mähnenrobbe Yuna im Zoo Heidelberg geboren

Veröffentlicht
Von
Mischa Krumpe
Mehr erfahren
Tiere

Nachwuchs bei den Seehunden im Frankfurter Zoo

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1