Mann wird an roter Ampel grundlos mit Pfefferspray angegriffen

Von 
pol/kpl
Lesedauer: 

Heidelberg. Ein 53 Jahre alter Mann ist am Donnerstagabend offenbar grundlos mit Pfefferspray angegriffen worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Mann gegen 18.30 Uhr mit seinem Hähnchenverkaufswagen im Stadtteil Schlierbach auf der B 37 stadteinwärts unterwegs gewesen. Als er an einer roten Ampel hielt, stieg ein vor ihm stehender BMW-Fahrer aus seinem Wagen aus, trat an das geöffnete Fenster heran und sprühte dem 53-Jährigen mit Pfefferspray ins Gesicht. Anschließend stieg er wieder in den BMW ein und flüchtete in Richtung Karlstorbahnhof.

AdUnit urban-intext1

Der unbekannte Mann wird von der Polizei wie folgt beschrieben: etwa 40 bis 50 Jahre alt bei einer Größe von rund 1,80 Metern. Er hatte graues lockiges Haar und einen zwei bis drei Zentimeter langen Bart. Außerdem war er Brillenträger. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunkelroten BMW Active Tourer oder Grand Tourer mit HD-Kennzeichen gehandelt haben. Eine Fahndung nach dem Fahrzeug verlief ohne Ergebnis.

Zeugen melden sich unter der Telefonnummer 0621/174-1700 bei der Polizei.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Neckar / Bergstraße Link

Mehr erfahren