Freizeit - Neckarwiese bleibt nach 22 Uhr gesperrt

Kritik von SPD

Von 
Miro
Lesedauer: 
Die Polizei ist derzeit rund um die Neckarwiese im Einsatz. © Philipp Rothe

Heidelberg. Auch an diesem Wochenende gilt auf der Neckarwiese ab dem späten Abend ein Aufenthaltsverbot. Oberbürgermeister Eckart Würzner hat das am Montag damit begründet, dass voraussichtlich ab kommender Woche auch im Rhein-Neckar-Kreis weitere Öffnungsschritte gegangen werden können. Vorher wäre zu befürchten, dass die Neckarwiese sich zu einem Magneten für die Region entwickle. Ausgangspunkt waren Gewaltexzesse am Pfingstwochenende gewesen.

AdUnit urban-intext1

„Das strenge Eingreifen der Stadt rund um die die Pfingst-Krawalle war richtig“, betont nun die SPD-Fraktion, „aber es kann nicht sein, dass wegen einiger Chaoten jetzt die Neckarwiese für friedliche Nutzerinnen und Nutzer über weitere Wochen schon um 22 Uhr gesperrt werden soll“.

Mehr zum Thema

Kontrollen

Weiterhin Andrang in der Altstadt

Veröffentlicht
Von
Vs
Mehr erfahren
Neckarwiese

Stimmung bleibt ruhig

Veröffentlicht
Von
fab
Mehr erfahren
Ermittlungen

Neckarwiese nachts gesperrt

Veröffentlicht
Von
Miro
Mehr erfahren

Die große Mehrheit der Menschen, die friedlich und bei lauen Sommertemperaturen verständlicherweise auch später draußen verweilen will, dürfe nicht kollektiv bestraft werden.

„Wir erwarten, dass die Verwaltung die Restriktionen zurücknimmt und an Wochenenden die alten Regelungen wieder greifen“, formulierte SPD-Fraktionsvorsitzende Anke Schuster. 

AdUnit urban-intext2