Wissenschaft - Baden-württembergisches Wissenschaftsministerium fördert 51 Projekte mit acht Millionen Euro – auch in Heidelberg In der Forschung dreht sich vieles um das neue Virus

Von 
Michaela Roßner
Lesedauer: 

Fieberhaft suchen Forscher weltweit nach einem Impfstoff oder einer besseren Therapie gegen das neue Coronavirus – auch in der Region und besonders in Heidelberg. Zu Beginn der Pandemie haben sich rund 110 corona-relevante Projekte in der Metropolregion vernetzt, die dem neuen Erreger und seinen Folgen auf der Spur sind. In die drei Bereiche Diagnostik, Therapie und Immunisierung wird viel

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen