AdUnit Billboard
Gesundheit - Interessierte können sich für neuen SMS-Service registrieren / Nachricht muss innerhalb von fünf Minuten bestätigt werden

Impfbrücke ergänzt Angebot

Von 
Sin
Lesedauer: 
Geimpft wird auch am Abend nach Abarbeitung aller Termine. © dpa

Heidelberg/Hemsbach. Impfen, impfen, impfen – nach dieser Maßgabe gibt es in der Region immer neue Immunisierungsangebote: Wie die Stadt mitteilt, steht ab sofort mit dem SMS-Service „Impfbrücke“ eine weitere Möglichkeit für eine spontane Impfung in Heidelberg zur Verfügung. Bleiben am Ende des Tages im Kreisimpfzentrum im Stadtteil Pfaffengrund (Schwalbenweg 1/2), Restimpfdosen von Biontech oder Moderna übrig, können diese über den SMS-Service der „Impfbrücke“ Interessierten angeboten werden. „So kann jede übrigbleibende Dosis schnell und unkompliziert verabreicht werden“, freut sich der organisatorische Leiter des Kreisimpfzentrums Andreas Fetzner vom DRK Heidelberg.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Jede noch nicht geimpfte Person könne sich kostenfrei registrieren lassen. Man müsse sich lediglich mit einer formlosen E-Mail an impfbruecke@heidelberg.de anmelden. Wichtig seien die Nennung von Vor- und Nachnamen, eine Handynummer und den gewünschten Impfstoff – also Biontech oder Moderna. Die einzige Bedingung ist laut Stadt, dass man das KIZ innerhalb von 30 Minuten nach Erhalt des Impfangebotes erreichen kann. Daneben steht der Service auch für jene offen, die von einer Verkürzung des Impfabstandes zu ihrem bestehenden Zweittermin Gebrauch machen möchten.

„Bleiben am Abend im KIZ Impfdosen übrig, kann das Kreisimpfzentrum automatisiert eine SMS an die registrierten Nutzer senden. Diese werden vom System per Zufall ausgewählt und mittels SMS informiert. Wird innerhalb von fünf Minuten das Angebot bestätigt, ist die Dosis reserviert. Bleibt eine Antwort aus, werden weitere Personen informiert“, erklärt ein Sprecher.

To-go-Piks in Hemsbach

Ohne Anmeldung und Termin können Impfwillige am Sonntag, 11. Juli, zwischen 10.30 und 15.30 Uhr an der Alla-hopp-Anlage am Wiesensee in Hemsbach vorbeikommen. Dort organisiert der Rhein-Neckar-Kreis eine „To-go-Impfaktion“ mit Johnson & Johnson. 

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1