Kriminalität Faustgroße Steine behindern Fahrbahn auf L600A - Zeugen gesucht

Von 
pol/jab
Lesedauer: 

Heidelberg. Ein Pkw-Fahrer hat am Samstagabend einen Unfall auf der L600A durch starkes Abbremsen vermeiden können. Wie die Polizei mitteilte, lagen kurz vor 23 Uhr in der Speyerer Straße (L600A), kurz nach der Auffahrt Cuzaring in Fahrtrichtung Heidelberg und in der Gegenrichtung mehrere faustgroße Steine auf der Fahrbahn. Eine Streifenbesatzung konnte in unmittelbarer Nähe mehrerer Jugendlicher feststellen. Diese teilten sich nach Erblicken der Polizei auf und flüchteten in unterschiedliche Richtungen. Eine 15-Jährige blieb jedoch nach Aufforderung stehen und wurde für weitere Maßnahmen zum Polizeirevier gebracht. Dort gab sie eine Beschreibung der ihr unbekannten weiteren Steinewerfer ab:

1. Person: männlich, etwa 185cm groß, trug grauen Kapuzenpulli,
     schwarze Weste
2. Person: männlich, rund170cm groß, dunkle Hautfarbe, trug
     hellblaue Sweatjacke
3. Person: männlich, ca. 180cm groß, dunkelbraune kurze Haare, trug
     schwarzen Jogginganzug

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sowie weitere Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Süd (Telefonnummer: 06221 34180) zu melden.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Neckar / Bergstraße Link

Mehr erfahren