AdUnit Billboard
Russland

Experten erklären Putin - ehemaliger deutscher Botschafter im Heidelberger DIA

Von 
jpp
Lesedauer: 

Heidelberg. Der ehemalige Vizekanzler Sigmar Gabriel und der ehemalige deutsche Botschafter in Russland, Rüdiger von Fritsch, sprechen am Donnerstag, 23. Juni, 18.30 Uhr, über „Putins Krieg und die Zeitwende“ in der Aula der Neuen Universität Heidelberg. Von Fritsch ist derzeit einer der gefragtesten Russland-Experten, der fundierte Hintergründe zu den aktuellen Geschehnissen liefern kann, heißt es in einer Pressemitteilung des Deutsch-Amerikanischen Instituts (DAI), das die Beiden als Gäste nach Heidelberg eingeladen hat.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Wladimir Putin überfällt rücksichtslos die Ukraine, verweigert diplomatische Lösungen und führt sein eigenes Land ins Verderben. Er bringt sämtliche Eckpfeiler zum Einsturz, die den Frieden in Europa seit mehr als einem halben Jahrhundert gesichert haben – eine Zeitenwende“, teilt das DIA mit. Hierzu biete das Institut „professionelle Informationen aus erster Hand“.

Die Fragen, was „Russlands Diktator“ antreibt und wo die Bestrebungen des Landes enden, werden direkt und fundiert vom ehemaligen Vizekanzler und dem ehemaligen Botschafter in Russland erörtert, heißt es. Auch den Fragen „Wie groß ist der Widerstand gegen ihn und wer kann ihn stoppen?“ sowie „Was wird mit der Ukraine geschehen?“ wird bei der Veranstaltung nachgegangen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Konferenz

G7-Gipfel verstärkt den Druck

Veröffentlicht
Von
Christian Kerl
Mehr erfahren
Bundeskanzler

Scholz verteidigt Merkels Russland-Politik - teilweise

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Christoph von Marschall, Diplomatischer Korrespondent der Chefredaktion beim Tagesspiegel, moderiert. Tickets gibt es ab 4,90 Euro. Weitere Informationen gibt es unter www.dai-heidelberg.de.

 

Mehr zum Thema

Ernährung

Deutschland ruft zum Kampf gegen die Hungerkrise auf

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1