AdUnit Billboard
Blaulicht

Europaweit agierender Taschendieb in Haft - auch in Heidelberg aktiv

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 

Heidelberg. Ein mutmaßlich europaweit agierender Taschendieb ist festgenommen worden und befindet sich nun in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, soll der 42-Jährige unter anderem am Samstag, 23. April, und am Dienstag, 26. April, in zwei Heidelberger Gaststätten die Geldbeutel zweier Gäste entwendet. Anschließend soll er eine entwendete Scheckkarte missbräuchlich zum Einkaufen benutzt haben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Verdächtige wurde schließlich in Frankfurt am Main vorläufig festgenommen. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, soll der Verdächtige mehrfach in Hamburg und Frankfurt Taschendiebstähle begangen haben. Für wie viele weitere Taten der Mann noch in Betracht kommen könnte, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg, die nunmehr ein bundesweites Sammelverfahren gegen den 42-jährigen Algerier führt, wurde am Mittwoch Haftbefehl gegen den Beschuldigten erlassen, der anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen zu Neckar / Bergstraße (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren
Prozessbeginn

Vom Wilderer zum Mörder? - Todesschüsse auf Polizisten

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Kriminalität

Mordprozess um zwei in der Pfalz erschossene Polizisten hat begonnen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Redaktion Mitarbeiter in der Onlineredaktion, Produktion Podcast "Verbrechen im Quadrat"

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1