Erinnerung an einen Pionier unserer Demokratie

Von 
-tin
Lesedauer: 

Heidelberg. Vor 150 Jahren wurde in Heidelberg der spätere Reichspräsident Friedrich Ebert geboren. Nach der Revolution vom November 1918 übernahm der Sozialdemokrat die Regierung und wurde 1919 zum ersten Staatsoberhaupt der neu entstandenen Republik gewählt. Dieses Amt behielt er bis zu seinem Tod 1925. An Leben und Wirken des Reichspräsidenten, der seine gesamte Amtszeit über mit persönlichen Diffamierungen der nationalen Rechten konfrontiert war, erinnert seit 1989 eine Gedenkstätte, die in seinem Geburtshaus in der Heidelberger Altstadt eingerichtet ist. Wegen Corona können deren Aktivitäten zum Ebert-Jubiläumsjahr derzeit allerdings nur online stattfinden. -tin