Einbruch in Juwelier – mehrere zehntausend Euro Beute, Täter flüchtig  

Von 
pol/kpl
Lesedauer: 

Heidelberg. Ein Duo ist am frühen Donnerstagmorgen in ein Juweliergeschäft in Heidelberg eingebrochen. Dabei entwendeten die beiden flüchtigen Täter hochwertige Uhren und Schmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Gegen 3.30 Uhr hatten die unbekannten Täter die Ladentür des Juweliers in der  Brückenstraße ausgehebelt, wodurch sie sich Zutritt zum Verkaufsraum verschafften. Im Innern des Geschäfts schlug das Duo das Glas der Schaufensterauslage sowie mehrerer Ausstellungsvitrinen ein, um an die Beute zu gelangen. Dabei schienen die Täter im schnellen Tempo vorzugehen. Die Polizei beschrieb die Tat als „Blitzeinbruch“.

AdUnit urban-intext1

Anwohner, die durch die Einbruchs- und Alarmgeräusche aufmerksam wurden, beobachteten, wie die beiden Unbekannten anschließend zu Fuß aus dem Geschäft flüchteten. Kurze Zeit später vernahmen sie laute Anfahrtsgeräusche eines Fahrzeugs. Deshalb geht die Polizei nach jetzigem Kenntnisstand davon aus, dass die Unbekannten für ihre weitere Flucht ein Fahrzeug benutzten.

Die Polizei beschreibt die Personen wie folgt: Beide Täter sollen männlich gewesen sein und wurden auf ein Alter zwischen 20 und 40 Jahren geschätzt. Zum Tatzeitpunkt trugen sie dunkle Kapuzenjacken, dunkle Hosen und dunkle Schuhe. Einer der beiden führte einen dunklen Rucksack oder eine Tasche mit sich. Außerdem trug einer der Täter vermutlich eine Schirmmütze unter der Kapuze.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/174-4444 bei der Polizei zu melden. Die Ermittlungen zum Fall wurden aufgenommen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Neckar / Bergstraße Link

Mehr erfahren